Wie funktioniert ein Ampelschirm?

Der Ampelschirm besticht durch seine besondere Form und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Der Ampelschirm hängt an einer Art Ampelaufhängung, wodurch die darunter liegende Fläche, anders als bei der Verwendung eines Mittelmastschirms, frei bleibt. So geht keine wertvolle Fläche verloren, sondern kann ideal genutzt werden.

Die Funktionsweise eines Ampelschirms ist der herkömmlichen Funktionsweise eines Sonnenschirms sehr ähnlich. Mit einer Handkurbel wird der Schirm auf und wieder zu gemacht. Mit der Handkurbel können Sie ebenfalls den Neigungswinkel des Schirmes bestimmen. Mit einem Pedal oder ähnlichem kann der Schirm um bis zu 360° um die eigene Achse gedreht werden. So können Sie den Ampelschirm optimal auf den Stand der Sonne anpassen. Die Bedienung ist dabei kinderleicht. Wenn Sie den Schirm nicht brauchen, schließen Sie den Schirm mit der Handkurbel, sodass Windböen im Zweifelsfall keine Chance haben den Schirm zu beschädigen. Bei Sonnenschein oder leichtem Nieselregen öffnen Sie den Schirm via Handkurbel und der Ampelschirm schützt Sie optimal.

Für eine lange Lebensdauer des Ampelschirms sollten Sie den Sonnenschirm in eine Schutzhülle packen, wenn dieser nicht gebraucht wird. So schützen Sie den Schirm vor den Wettereinflüssen, was sich beträchtlich auf die Langlebigkeit des Produktes auswirkt. Auch bei einer hohen Qualität sind witterungsbedingte Beschädigungen nicht auszuschließen. Mit der Nutzung einer Sonnenschirmhülle wird diesem Prozess vorgebeugt.

 


Kommentar schreiben


4 Kommentare

Was mache ich falsch? Mein Ampelschrim bleibt noch offen sonder fällt immer wieder zu?
Bitte geben Sie mir einen tip.

Spontan können wir Ihnen da keine ausführliche Information geben. Bitte geben Sie uns ein paar weitere Informationen. Welches Modell besitzen Sie? Wie wird der Schirm geöffnet (mittels Kurbel, Griff oder gar Seilzug)?

Es klingt so, als ob ihr Ampelschirm nach dem öffnen nicht richtig einrastet und deswegen nicht stabil offen bleibt.

Hallo,
da Wasser aus dem Kurbelgehäuse lief und die Kurbel sich schwer drehen lies habe ich die Kurbelseite geöffnet.
Durch die Demontage lag dann darin ein kleiner Hebel und eine Feder.
Wenn ich die einbaue, rastet der Hebel (gespannt durch die Feder) auch prima in dem Ritzel ein und der Schirm kann geöffnet werden.
Ein Andersherumdrehen der Kurbel zum Schließen (wie das vorher der Fall war) ist nicht möglich, da der Hebel nicht aus dem blockierenden Ritzel gehoben wird.
Habe ich eventuell ein Teil bei der Demontage verloren ?
Wie funktioniert das im Original ?

Danke für Ihre Bemühungen einer Erklärung oder Zeichnung !

Vielen Dank, dass Sie uns zur Hilfe gezogen haben.

Spontan können wir Ihnen leider keine Antwort geben. Um welche Modell handelt es sich genau und um welchen Hersteller?

Beste Grüße