Wer repariert Markisen?

Markisen dienen hauptsächlich dem Schutz vor der Sonne, trotzdem ist die Markise den äußeren Wettereinflüssen, wie Regen oder Sturm ebenfalls ausgesetzt. Im Laufe der Zeit ist es daher möglich, dass die Markise trotz hervorragender Qualität ein Mal kaputt geht. Damit Sie die Markise nicht direkt austauschen müssen, gibt es manchen Reparatur-Service.

Nach einem Unwetter können Löcher oder Risse im Markisenstoff auftreten. Die Halterungen können sich durch die Windböen gelöst haben oder das Gestell ist gebrochen. Außerdem ist es möglich, dass der Markisenstoff von Schimmel befallen ist oder Materialen anfangen zu rosten. Möglich ist auch, dass sich die Nähte des Markisentuchs lösen. Mit der Zeit altert die Markise. Dabei kann es zu verbleichtem oder rissigem Stoff kommen oder der Antrieb durch den Motor lässt nach.

Der angebotene Reparatur-Service kann viele Fragen bereits telefonisch klären. Die Reparatur findet dann vor Ort statt. Dabei kann der Reparateur auf die Ersatz- und Zubehörteile des Herstellers zurückgreifen und diese kurzerhand austauschen.

Die Vorteile einer professionellen Reparatur liegen dabei auf der Hand:

  • telefonische Beratung vom Profi
  • Begutachtung durch einen erfahrenen Techniker vor Ort
  • Reparatur mit Ersatzteilen des Herstellers vor Ort

Wenn Ihre Markise wirklich ein Mal defekt ist, scheuen Sie sich nicht einen Profi zurate zu ziehen. Dies spart Ihnen die Anschaffungskosten einer neuen Markise.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare