Guter UV-Schutz (ab UPF 61)

Die Sonne lacht vom Himmel herab und verbreitet nicht nur bei Naturliebhabern gute Laune. Jetzt, wo sich das Leben meist im Freien abspielt, gilt es, auf einen guten UV Schutz zu achten. Sei es beim Sonnenbaden auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten. Bei einem gemütlichen Grillabend mit Freunden oder auch der Kaffeenachmittag mit der besten Freundin. Besonders in der Mittagszeit ist die Sonneneinstrahlung um das 150-fache höher als morgens. Daher bietet sich ein Sonnenschirm mit einem UV Schutz 61+ besonders an. Die Ozonschicht ist inzwischen so beschädigt, dass sich leicht ohne UV Schutz bei einem Sonnenschirm der Sonnenbrand bemerkbar macht. Besonderen Wert sollte man auf einen Sonnenschirm mit UV Schutz 61+ legen, der sich der Sonneneinstrahlung anpassen lässt, da sich der Winkel der Sonne im Laufe des Tages stets ändert. Da ist es gut, wenn der Sonnenschirm UPF 61 sich zudem leicht neigen lässt. So ist bei jedem Aufenthalt im Freien ein optimaler UV Schutz gewährleistet und die Sommertage werden zum Genuss.

Das sind die besten Sonnenschirme mit gutem UV Schutz (ab UPF 61)


Typ Gelenkarmmarkise, Kassettenmarkise, Markise
Marke Prime Tech
UV-Schutz UPF 50+
Automatisches Ausfahren Fernbedienung (Kurbel bei Störung)
Maße 400 x 300 bis 500 x 300 cm

Typ Groß- und Marktschirm, Sonnenschirm
Marke Zangenberg
UV-Schutz UPF 80+
Schirmständer im Lieferumfang? Muss separat bestellt werden
Maße des Bezugs 500 cm Durchmesser

Typ Groß- und Marktschirm, Sonnenschirm
Marke Doppler
UV-Schutz UPF 80+
Schirmständer im Lieferumfang? Muss separat bestellt werden
Maße des Bezugs 500 cm