Sonnenmarkise

Wie wäre es mit einer nützlichen Sonnenmarkise für Ihr zu Hause? Der Sommer naht und Sie verfügen über einen großen Garten, eine schicke Terrasse oder einen kleinen Balkon. Dann gehören Sie zu den glücklichen Menschen, die sich an den heißen Tagen nicht auf den Weg ins nächstgelegene, überfüllte Freibad oder den Park begeben müssen. Sie können die schönen heißen Tage und die lauen Abende des Sommers in Ihrem privaten Raum verbringen. Dieser befindet sich gleichzeitig an der frischen Luft und ist somit der ideale Ort, um dort das Wochenende oder den Feierabend zu verbringen. Die Sonne macht ihrer Aufgabe alle Ehre und scheint vom Himmel herunter. Leider heizt sie so ihren vermeintlichen Lieblingsort auf und macht die Erholung zu nichte. Durch die Hitze können Sie es dort nicht aushalten.


Die Sonne tut Körper und Geist zwar gut, aber leider nur in einem gewissen Maße. Die UV-Strahlen der Sonne sind gleichermaßen gefährlich und ein Sonnenbrand ebenso unangenehm. Was also tun? Sie könnten ins Innere Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung fliehen und sich dort vor den Fernseher sitzen. Aber für solche Aktivitäten ist eigentlich der Winter gedacht und auf die Sprüche ihrer Freunde und Kollegen, weshalb Sie trotz des Sommers noch immer so blaß sind, können Sie gut und gerne verzichten. Sie haben auch die Möglichkeit in einen Biergarten zu fliehen. Die Gastronomen legen sich nämlich immer ordentlich ins Zeug ihren Gästen einen anständigen Schutz vor der Sonne zu bieten. Aber die Getränke und die Mahlzeiten wollen bezahlt werden. Das ist also auch keine gute Lösung für das vorhandene Problem. Setzen Sie stattdessen auf den Kauf einer Sonnenmarkise und schaffen Sie sich Ihren Wohlfühlort für zu Hause.



Was ist eine Sonnenmarkise?

Die Hauptaufgabe einer Markise ist es zuverlässig vor der Sonne und ihren UV-Strahlen zu schützen. Gleichzeitig dient sie als Sichtschutz und als Windschutz. Sie besteht aus einem Markisenstoff und einem Gestell. Der Stoff wird mit Hilfe einer Kurbel oder einem Elektroantrieb ein- und ausgefahren. Die Handhabung ist dementsprechend einfach. Die Markise ist für den Einsatz an verschiedenen Orten, wie Balkon, Terrasse, Garten oder Außengastronomie gedacht. Es gibt eine Vielzahl an Angebot der unterschiedlichsten Markisen. Jede Markise hat verschiedene Aufgaben und Funktionen. Für jeden Einsatzort lässt sich die perfekte Sonnenmarkise finden. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Modelle.


Arten der Sonnenmarkise

  • Balkonmarkise
  • Gelenkarmmarkise
    • Kassettenmarkise
    • Seitenmarkise
      • Klemmmarkise
      • Senkrechtmarkise


      Wenn die Sonnenmarkise unter einem Balkon geschützt angebracht werden soll, dann empfiehlt sich eine Gelenkarmmarkise mit einem freiliegenden Tuch. Wenn Wind und Wetter einen Einfluss auf die Markise haben, dann ist es besser eine Kassettenmarkise auszuwählen. Die Halbkassettenmarkise schützt das Tuch im geschlossenen Zustand vor den Einflüssen des Wetters. Sie eignet sich also gut für die sogenannte Wetterseite des Hauses oder einen Balkon, der sich ganz oben befindet. Falls Sie eine individuelle Lösung brauchen, beispielsweise wohnen Sie in einem Mietshaus und dürfen nicht in die Außenwand bohren, eignet sich eine Klemmmarkise hervorragend, um das Problem zu umgehen.


      Wieso sich eine Sonnenmarkise besonders gut eignet

      Wie Sie bereits sehen konnten, ist eine Sonnenmarkise flexibel einsetzbar und dient dadurch mehreren Zwecken gleichermaßen. Die Investition in eine qualitativ hochwertige Markise lohnt sich allein schon wegen der häufigen Nutzung ebendieser während des Sommers. So müssen Sie sich keine Sorgen mehr, um einen möglichen Sonnenbrand machen. Der ist nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Durch eine Recherche im Internet können Sie die Preise der angebotenen Markisen vergleichen, sodass Sie das günstigste Produkt finden. Gleichzeitig könne Sie sich über die verschiedenen Modelle informieren, damit Sie sich am Ende auch für die richtige Markise entscheiden. Vor dem Kauf sollten Sie allerdings einige Vorüberlegungen treffen.


      Als erstes sollten Sie wissen, wo Sie die Sonnenmarkise brauchen. Diesen Ort sollten Sie dann zunächst ausmessen, um die Größe der Markise mit der des Ortes abzugleichen. Die Wanderung der Sonne ist ebenfalls zu beachten.  Je nach Himmelsrichtung hat die Sonne einen anderen Stand. Wenn die Sonne sehr tief steht, wäre es ratsam eine Markise zu wählen, deren Stoff senkrecht nach unten auszufahren ist. Zumindest sollte die Ausladung der Markise groß genug sein, um den gesamten Bereich zu beschatten.



      Was Sie beim Kauf einer Markise beachten sollten

      Eine Sonnenmarkise ist problemlos an der Außenwand anzubringen und hat eine lange Lebensdauer, wenn Sie sich für eine Sonnenmarkise entscheiden, die den Gegebenheiten vor Ort angepasst ist. Die Bedienung der Sonnenmarkise ist kinderleicht, trotzdem sollten Sie vor dem Kauf wissen, welche Handhabung für Sie die richtige ist. Sie können zwischen einem Kurbelantrieb oder einem Elektroantrieb wählen. Der Kurbelantrieb verlangt noch nach echter Handarbeit. Per Handkurbel fahren Sie die Markise ein und wieder aus. Bei dem Elektroantrieb gibt es zweierlei Möglichkeiten. Entweder entscheiden Sie sich für einen Schalter, bei dem Sie nur noch aufstehen und den Schalter betätigen müssen. Oder aber Sie entscheiden sich für die Luxusvariante, die per Fernbedienung funktioniert. Hierbei können Sie die Markise auch im Liegen ein- und ausfahren, sodass diese dem Sonnenstand angepasst ist. Welche der Varianten zu Ihnen passt, müssen Sie selbst entscheiden.


      Vor- und Nachteile der Sonnenmarkise auf einen Blick:

      • fester Einsatzort
      • kein Seitenschutz
       
       


      Farbauswahl

      Es gibt eine Vielzahl an Modellen der Sonnenmarkise auf dem Markt. Aber nicht nur die Art und die Größe der Markise ist von Bedeutung. Wichtig ist auch die Optik der Markise. Eine Markise sticht direkt ins Auge, deshalb sollte die Stoff- und Farbwahl gut überlegt sein. Diese sollte zum Gesamtkonzept des Hauses passen und Ihre eigenen Vorlieben berücksichtigen. Die Farbwahl ist reine Geschmackssache.


      Wenn Sie es gerne schrill und bunt mögen, dann empfiehlt sich auch eine bunte Markise. Hierbei gibt es verschiedene Muster der Sonnenmarkise. Eine bunte Markise vermittelt eine fröhliche und freundliche Stimmung. Ganz klassisch ist eine gestreifte Sonnenmarkise. Diese erinnert ein wenig an den Strand und schafft eine romantische Atmosphäre. Sie können die Markise auch ihrer Umgebung anpassen, indem Sie natürliche Farben auswählen. Einfarbige Modelle wirken besonders modern. So passt sich die Sonnenmarkise optimal der Umgebung an. Das Design der Markise ist ein wichtiger Faktor, weil die Sonnenmarkise Sie jeden Tag begleitet. Hier sollten Sie sich also sicher sein, dass Ihnen die Markise auch gefällt. Je nach Gestaltung der Markise verändert sich auch die Atmosphäre, die durch Farbgebung und Stoffwahl entsteht.



      Materialauswahl bei der Sonnenmarkise

      Auch bei den Stoffen gibt es eine Auswahl, die Sie treffen müssen. Sie können zwischen Acryl, Polyester und PVC wählen. Jeder Markisenstoff hat andere Eigenschaften.

      • Während Acryl durch ein bestimmtes Imprägnierverfahren vor dem Ausbleichen durch die Sonne geschützt wird, wird es gleichermaßen gegen die Einflüsse des Wetters und mögliche Verschmutzungen geschützt. Die UV-Strahlung der Sonne wird von diesem Stoff besonders gut abgefangen. 
      • Polyester wird mit Hilfe einer speziellen Behandlung gegen die UV-Strahlen undurchlässig gemacht. Gleichzeitig wird der Stoff vor dem Ausbleichen geschützt. Sein größter Vorteil ist seine Langlebigkeit und Reißfestigkeit. 
        • PVC wird überwiegend bei Markisen verwendet, die die ganze Zeit den Wetterverhältnissen ausgesetzt sind. Der Stoff würde bei einem ständigen Ein- und Ausfahren der Markise brechen, weshalb er nicht für einfahrbare Markisen gedacht ist. Wenn er in solchen Markisen doch eingesetzt wird, dann wird er mit Hilfe von Polyester behandelt. PVC ist wegen seiner Eigenschaften besonders wetterbeständig und gleichzeitig schmutzabweisend. Dies ist natürlich ein großer Vorteil, wenn die Markise immer offen steht. 


        Der Kauf einer Sonnenmarkise lohnt sich allemal. Vor dem Kauf sollten Sie nur einige Punkte beachten, damit die Sonnenmarkise auch zu Ihnen und Ihrem Umfeld passt. Es ist ratsam in eine qualitativ hochwertige Markise zu investieren, weil sich die Lebensdauer somit verbessert. Machen Sie sich vorher Gedanken, wie Ihre Sonnenmarkise aussehen soll, welche Anforderungen diese erfüllen soll und welche Bedienungsweise der Sonnenmarkise Sie bevorzugen.


        Fazit Sonnenmarkise

        Die Sonnenmarkise als Schutz vor der Sonne bringt vielerlei Vorteile mit. Als erstes ist sie selbstverständlich vielseitig einsetzbar. Sie fungiert nämlich nicht nur als Sonnenschutz, sondern schützt sie gleichermaßen vor den neugieren Blicken der Nachbarn, vor leicht bis mäßig starken Wind und vor unangenehmen Regenfällen. Der Regen kann so manchem Tag, den Sie gerne an der frischen Luft verbringen wollen oder so manchem lauen Sommerabend, den Sie gerne mit Freunden bei einem kühlen Bier verbringen wollen, einen Strich durch die Rechnung machen. Sie haben sich alle Mühe gegeben Freunde und Familie zu Ihnen einzuladen, um mit diesen tollen Menschen einen schönen Abend zu verbringen. Nun ist es endlich soweit und der Abend ist kurz davor ins Wasser zu fallen.


        Mit Ihrer neuen Sonnenmarkise sind solche bangen Momente vergangen. Sie sind mit einer Sonnenmarkise in allen Wetterlagen sehr gut ausgestattet. Stellen Sie sich vor, wie Sie mit Ihren Lieblingsmenschen ein leckeres Grillfest veranstalten. Die werden beim Anblick Ihrer Sonnenmarkise staunen. Nicht nur, weil Sie das Fest auch bei einem leichten Wetterumschwung abhalten können, sondern auch, weil die Markise ein echter Hingucker ist. Je nachdem, wie diese gestaltet ist, schafft sie eine besondere Atmosphäre. So fühlen sich Ihre Gäste sichtlich wohl. Mit solchen Zusammenkünften schaffen Sie besondere Erlebnisse. Durch diese werden Sie merklich glücklicher und dadurch ebenso entspannter. Dies spiegelt sich auch in Ihrer Arbeitsweise wieder. Eine Sonnenmarkise eignet sich, wie Sie sehen konnten, hervorragend als der ideale Sonnenschutz.  




        Kommentar schreiben


        Noch keine Kommentare